Benn-abu-Bekier - Cesar Franelli, eigentlich Hugo Schmidt-Wölfers | Ben-abu-Bekier - Benedutti Bellini - William

Benn-abu-Bekier - Cesar Franelli, eigentlich Hugo Schmidt-Wölfers

Der Fakir, Salonrezitator, Sänger, Tattoo-Künstler und Tätowierer Hugo Schmidt-Wölfers trat unter seinen Künstlernamen "Benn-abu-Bekier" und "Cesar Franelli" auf. Er durchstach seine Haut vor Publikum mit langen Nadeln und hatte auf seinem Rücken die Darstellung der Kreuzigung Jesu Christi mit der Überschrift: "Lerne Leiden, ohne zu klagen" tätowiert. Auf seiner Brust, unter einem großen Stern war die nackte "Göttin Fortuna", mit erhobenen Flügeln abgebildet. Er wurde teils im Ausland und vom ehemaligen Porzellanmaler Karl Rodemich (?-1919) aus Hamburg St. Pauli tätowiert. Hugo Schmidt-Wölfers war auch selbst gelegentlich als Tätowierer auf Anfrage, ohne ein eigenes Atelier tätig. Seine ständige Adresse war die Moritzstraße 60. in Zwickau/Sachsen.

Hugo Schmidt-Wölfers warb auf seinen unterschiedlichen Karten unter anderem als "Benn-abu-Bekier - Besttätowierter Mann - Medizinisches Rätsel - Unverwundbarer deutscher Fakir" und als "Cesar Franelli, Kunstvolle Tätowierungen - Größtes Phänomen moderner Auto-Suggestion".

Cesar Franelli
Kunstvolle Tätowierungen - Größtes Phänomen moderner
Auto-Suggestion | 20.11.1919

Benn-abu-Bekier - Besttätowierter Mann
Medizinisches Rätsel - Unverwundbarer deutscher Fakir

Ben-abu-Bekier - Benedutti Bellini - Mr. William

"Ben-abu-Bekier", oder "Benedutti Bellini", oder auch "Mr. William" trat zusammen mit seinem ganzkörpertätowierten, mexikanischen Präriehund und als indischer Fakir auf. Er soll angeblich Amerikaner gewesen sein, es ist aber davon auszugehen, dass er aus Deutschland stammte.

Sein Auftreten und die Namensähnlichkeit zu Hugo Schmidt-Wölfers (Benn-abu-Bekier / Cesar Franelli) ist sehr groß, doch hatte dieser ganz andere Tätowierungen auf seinem Körper. Außerdem war "Mr. William" muskulöser und hatte unter anderem auf seinem rechten Oberarm eine "nackte Venus" tätowiert. Auch er durchstach sich auf der Bühne seine Haut mit langen Nadeln und warb als "Ben-Abu-Bekier, der Beherrscher des Blutes. Phänomenaler psychologischer Akt der Autosuggestion", als "Ben-Abu-Bekier, indischer Fakir", "Mr. William the americain Fakir with his tättooed Dog" und auch als "Benedutti Bellini".

Ben-abu-Bekier, der Beherrscher des
Blutes Phänomenaler psychologischer
Akt der Autosuggestion

Zum Andenken an den
Besttätowierten der Gegewart
Ben-Abu-Bekier

Ben-Abu-Bekier, indischer Fakir

Benedutti Bellini

Mr. William the best tattooed Man on
earth, der beste Tätowirte der Welt,
mit seinem tätowirten mexikanischen
Prairiehund Original ohne Concurrenz am Continent.

Mr. William the americain Fakir with his
tättooed Dog - mit seinem tätowirten
Prairiehund. Original Tric,
ohne Concurrenz am Continent...

Literatur- und Quellenverzeichnis

Andreas-Andrew Bornemann / Postkarten / Text

Wer etwas zu berichten oder zu berichtigen hat kann sich gerne beteiligen.
Einfach eine E-Mail an mich senden und mitmachen.

Erotische Tätowierungen. Beobachtungen von Hugo Ernest Luedecke | Leipzig, Ethnologischer Verlag | 1907
Stefan Nagel - www.riesendame.blogspot.com / www.schaubuden.de
Die Tätowierung in den deutschen Hafenstädten. Ein Versuch zur Erfassung ihrer Formen und ihres Bildgutes | Adolf Spamer | Verlag: G. Winters Buchhandlung, Fr. Quelle Nachf. | 1934
Wikipedia - Die freie Enzyklopädie
Zeichen auf der Haut - Die Geschichte der Tätowierung in Europa | Stefan Oettermann | Syndikat Autoren- und Verlagsges. | 1979